Kundensegment Kupfer

Kupfer

Die weltweite Kupfernachfrage wird von 23,6 Mio. Tonnen im Jahr 2018 auf 29,8 Mio. Tonnen bis 2027 steigen

Kupfer-Schmelz- und Raffinationsprozess

Kupfer-Schmelz- und Raffinationsprozess

Die Herstellung von Kupfer erfolgt in mehreren Abschnitten. Kupfer wird aus Kupfererz (Primärkupfer) oder Kupferschrott (Sekundärkupfer) hergestellt. Bei der Primärkupferherstellung werden Kupferkonzentrate eingesetzt und nach dem Rösten zu metallischem Schwarzkupfer reduziert. Beim Kupferrecycling werden Kupferschrotte, Schlacken, Krätzen, Stäube oder Schlämme mit schlackenbildende Zuschlagstoffen und Koks zur Verhüttung aufgegeben.

Es kommen verschiedene Schmelzverfahren zum Einsatz. Der entstehende flüssige Kupferstein (Cu 60 bis 65%) wird in Konverter zu Rohkupfer (Cu ca. 98%) verarbeitet. Nach der Feuerraffination in Anodenöfen liegt die Cu Reinheit über 99%.

Sortenreine Schrotte mit hoher Reinheit werden in Direktverfahren zur Herstellung von Draht und Rohren in speziellen Schachtöfen aufgeschmolzen und direkt vergossen.

Durch Wärmebehandlung kann die Materialstruktur und weitere Eigenschaften des Kupfers verändert und dem jeweils beabsichtigten Einsatz angepasst werden. Für diesen Vorgang stehen verschiedene Ofentypen zur Verfügung, beispielsweise Kammer- oder Durchlauföfen. Für die finale Nachbehandlung werden Haubenöfen eingesetzt.

Anwendungsvorschlag Lösungsvorschlag

Unser Angebot

Einsatz von Gasen zur Optimierung eines Kundenprozesses

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Mr.
Ich bin mit den Datenschutzrichtlinien der Messer Group einverstanden