Teaser Flash Schwebeschmelzofen Nichteisenmetall

Kundenprozess Schwebeschmelzofen in der Nichteisenmetallindustrie

Schwebeschmelzofen

Kombinierte Verhüttung und Verarbeitung von Kupfer

PROZESSBESCHREIBUNG

Bei Schwebschmelzverfahren wird das kupferhaltige Rohmaterial zusammen mit Zuschlagstoffen in den Ofenraum eingetragen; zusätzlich wird ein sauerstoffreiches Gas zugeführt. Die stark exotherme Reaktion führt zum Aufschmelzen des Aufgabeguts im unteren Teil des Ofens. Aus dem kupferhaltigen Rohstoff wird überwiegend aus Cu2S bestehender „Kupferstein“ mit einem Kupfergehalt von 55-60%. Das Schwebeschmelzverfahren ist das derzeit am häufigsten eingesetzte Verfahren zur Verarbeitung von Primärkupfer.

Anwendungstechnik Schwebeschmelzofen in der Nichteisenmetallindustrie

Schwebeschmelzofen

Sauerstofflanzen und maßgeschneiderte Stützbrenner

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

Bei der Verarbeitung Ihrer Registrierung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Informationen.
Mr.
Ich habe die Datenschutzrichtlinien von Messer gelesen und