Anwendungstechnik Reaktorkühlung

Cryocontrol – Kryogene Kühlsysteme

Effiziente Temperaturregelung durch kryogene Kühlung

KRYOGENE KÜHLUNG - GASEANWENDUNG

Systeme zur kryogenen Kühlung werden in der modernen Pharmazie und Feinchemie (z. B. bei der Wirkstoffproduktion) zur kryogenen Kühlung von Reaktoren im Tieftemperaturbereich benötigt. Sie helfen dabei, Syntheseschritte gezielt zu steuern oder die Produktausbeute zu erhöhen. Temperaturanforderungen von bis zu -100 °C sind dabei keine Seltenheit. In der Regel sind im selben Verfahrensschritt auch hohe Prozesstemperaturen gefragt. Genau diese kontrollierte Kälte oder Wärme liefert die kryogene Kühlungdas kryogene Kühlsystem nach dem Cryocontrol-Verfahren von Messer.

Die kryogene Kühlung nutzt die Kälteenergie des flüssigen Stickstoffs. Das Verfahrensprinzip ist einfach, aber effizient: Zwischen die Kältequelle Stickstoff und den Reaktor wird ein cryo Kühler mit einem sekundären Wärmeträgerkreislauf geschaltet. Dieser Wärmekreislauf ermöglicht sowohl das Kühlen als auch das Beheizen des Reaktors. Im Kühlmodus wird der Wärmeträgerkreislauf mit flüssigem Stickstoff im cryo Kühler gekühlt. Anschließend steht der Stickstoff für weitere Anwendungen gasförmig zur Verfügung, z. B. für die Inertisierung. Durch die geringe Temperaturdifferenz während der kryogenen Kühlung zwischen Kühlmedium und Produkt wird der Reaktorinhalt sehr schonend und gleichmäßig temperiert. So ist auch die Synthese von temperaturempfindlichen Produkten möglich.

Vorteile der kryogenen Kühlung:

  • Temperatur in weiten Bereichen frei wählbar
  • Kühlen und Heizen ist möglich
  • keine umweltschädlichen Kältemittel
  • Einsatz im Ex-Bereich möglich
  • geringe Wartungskosten (keine Kompressoren)
  • geringe Betriebskosten durch Stickstoff Doppelnutzung

MESSER-LÖSUNG FÜR DIE KRYOGENE KÜHLUNG

Syteme für die kryogene Kühlung nach dem Cryocontrol Verfahren werden individuell nach Kundenwunsch konzipiert und für jeden Einzelfall optimal ausgelegt. Für Versuchszwecke steht eine mobile Pilotanlage zur Verfügung, die zusammen mit der entsprechenden Stickstoffversorgung leicht (auch im Ex-Bereich) aufgebaut werden kann.

Der Betreiber hat so die Möglichkeit, ohne größere Investitionskosten die für seinen Prozess erforderlichen Temperaturen sowie Kühl- und Heizleistungen im praktischen Betrieb zu ermitteln. Die gewonnenen Ergebnisse fließen dann direkt in das Design für die Projektierung eines maßgeschneiderten Systems für die kryogene Kühlung(Cryocontrol-Anlage) ein.

Download Files Portlet

Invitation to download

Please select the leaflets that you would like to download.

Download-Auswahl

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action Form - Integration with Hubspot

Bei der Verarbeitung Ihrer Registrierung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Informationen.
Ich habe die Datenschutzrichtlinien von Messer gelesen und