Teaser Weißlaugenoxidation

Kundenprozess Weißlaugenoxidation in der Zellstoff- & Papierindustrie

Weißlaugenoxidation

Oxidierende Sulfide

PROZESSBESCHREIBUNG

In der Bleiche kann anstelle von extern zugekaufter Natronlauge auch oxidierte Weißlauge als Alkaliquelle eingesetzt werden. Hierzu muss jedoch das in der Weißlauge enthaltene Sulfid, das den Bleichvorgang stören würde, entfernt werden. In der Weißlaugenoxidation wird das Sulfid zu Thiosulfat (teilweise oxidierte Weißlauge) oder zu Sulfat (vollständig oxidierte Weißlauge) umgesetzt. Teilweise oxidierte Weißlauge ist für Sauerstoffdelignifizierung geeignet, während vollständig oxidierte Weißlauge auch für Peroxidbleichstufen verwendbar ist.

Vorteile dieses Verfahrens:

  • Reduktion der Chemikalienkosten (Weißlauge gegenüber Natronlauge)
  • Schließung des Chemikalienkreislaufs

 

Anwendungstechnik Weißlaugenoxidation in der Zellstoff- & Papierindustrie

Weißlaugenoxidation mit Gasen

Weißlaugenoxidationsreaktion mit O2-angereicherter Luft oder reinem Sauerstoff verbessern

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Mr.
Ich bin mit den Datenschutzrichtlinien der Messer Group einverstanden