Kundenprozess Bleiraffination in der Nichteisenmetallindustrie

Bleiraffination

Zinn, Antimon und Arsen entfernen

PROZESSBESCHREIBUNG

Ziel der Bleiraffination ist das Herstellen von verkaufsfähigem Bleimetall. Dies erfolgt in einem Raffinationskessel durch Abscheiden unerwünschter Begleitelemente und durch Auflegieren. Nach dem Abtrennen von Kupfer werden Arsen, Zinn und Antimon aus der Bleischmelze entfernt. Die anfallende Krätze wird einer Wiederverwertung zugeführt.

Anwendungstechnik Bleiraffination in der Nichteisenmetallindustrie

Bleiraffinationsgase

Substitution des Harris-Verfahrens und Reduzierung der Deponiekosten durch maßgeschneiderte Gasanwendungen

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

Bei der Verarbeitung Ihrer Registrierung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Informationen.
Mr.
Ich habe die Datenschutzrichtlinien von Messer gelesen und

Teaser Bleiraffination Nichteisenmetall