Teaser Flame Brazing Welding & Cutting

Teaser Arc Brazing Welding & Cutting

Kundenprozess Flammlöten in der Schweiß- & Schneidindustrie

Flammlöten

Das traditionelle Fügeverfahren

PROZESSBESCHREIBUNG

Beim Flammlöten kommt eine Brenngas/Sauerstoff-Flamme zum Einsatz. Die Oberflächen der Fügepartner werden im Gegensatz zum Gasschweißen nicht aufgeschmolzen, sondern bis kurz oberhalb der Schmelztemperatur des Lotwerkstoffes erhitzt. Das meist drahtförmige Lot wird unter fortwährender Erhitzung zugegeben und aufgeschmolzen. Zwischen den Fügepartnern ist ein kleiner Spalt einzuhalten in den das Lot einfließen kann (Kapillarwirkung). Durch Verwendung eines Flussmittels wird die Benetzung der Bauteile mit dem Lot verbessert.

In Abhängigkeit der Arbeitstemperatur wird zwischen Weich-, Hart- und Hochtemperaturlöten unterscheiden.

Anwendungstechnik Flammlöten in der Schweiß- & Schneidindustrie

Flammlöten

Expertise über das richtige Brenngas

Asset-Herausgeber

Dr. Bernd
Hildebrandt
Senior manager cutting & Welding applications
Mario
Rockser
Senior Specialist cutting & Welding applications
MIchael
Wolters
Manager cutting & Welding applications

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Mr.
Wählen Sie eine Option
Ich bin mit den Datenschutzrichtlinien der Messer Group einverstanden