Teaser Drehrohrofen Glas & Mineralstoffe

Kundenprozess Drehrohrofen in der Glas- & Mineralstoffindustrie

Drehrohrofen

Zementklinker verbrennen

PROZESSBESCHREIBUNG

Über Zyklonvorwärmer und Einlaufgehäuse gelangt das Rohmehl kontinuierlich in den Drehrohrofen. Durch eine leichte Neigung und Rotation wird das Material von der Einlauf- zur Auslaufseite in Richtung Brenner transportiert. Bei Temperaturen von 1250°C bis 1450°C im Drehrohr wird das Rohmehl zu Zementklinker verarbeitet und auf der Auslaufseite im Klinkerkühler mit Luft gekühlt. Die erhitzte Kühlluft wird dem Drehrohr als Sekundärluft aufgegeben. Die Abgase der Verbrennung folgen im Gegenstromprinzip der Richtung zum Einlauf des Drehrohrofens und werden als Tertiärluft im Calcinator, im Zyklonvorwärmer und zur Trocknung verwendet. Die Wärme im Drehrohr wird beim direkten Energieeintrag durch Mehrstoffbrenner erzeugt. Verschiedene Brennstoffe können gleichzeitig verfeuert werden.

 

Anwendungstechnik Drehrohrofen in der Glas- & Mineralstoffindustrie

Drehrohrofen

Produktionssteigerung oder TSR durch Sauerstoff

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Mr.
Ich bin mit den Datenschutzrichtlinien der Messer Group einverstanden