Breadcrumb

Anwendungstechnik Inertisierung in der Lebensmittelindustrie

Inertisierung

Zum Schutz vor unerwünschten Umwelteinflüssen Produkte mit Inertgas-Atmosphäre überlagern

MESSER-LÖSUNG

Tankanlagen, Silos, Rohrleitungen und Kopfräume von Flaschen werden bei der Abfüllung immer häufiger inertisiert. Um Produkte vor unerwünschter Oxidation zu schützen, wird die sauerstoffhaltige Gasatmosphäre durch ein Inertgas ersetzt. In der Regel wird hierfür Stickstoff verwendet. Je nach Art des Produktes werden aber auch CO2 oder Argon oder Mischungen dieser Gase eingesetzt. Man unterscheidet zwischen der Tankinertisierung, bei der ein leerer Tank vor der Befüllung inertisiert wird, und der Kopfraumüberlagerung, bei der der Gasraum über der Flüssigkeit ausgetauscht wird. 

 

Vorteile:

  • Kein oxidativer und mikrobieller Verderb und damit längere Produkthaltbarkeit
  • Unverwechselbarer Charakter bleibt erhalten
  • Einfache, kostengünstige Ausrüstung
  • Schutz vor Feuer
  • Schutz vor Staubexplosionen 

Als eines der führenden Industriegaseunternehmen verfügt Messer über langjähriges Know-how auf dem Gebiet der Inertisierung und liefert die benötigten Gase. 

Kundenprozess Inertisierung in der Lebensmittelindustrie - Backwaren

Inertisierung von Backzutaten

Entfernung von Sauerstoff

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

Bei der Verarbeitung Ihrer Registrierung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Informationen.
Mr.
Ich habe die Datenschutzrichtlinien von Messer gelesen und