Breadcrumb

Anwendungstechnik Inertisierung in der Lebensmittelindustrie

Inertisierung

Zum Schutz vor unerwünschten Umwelteinflüssen Produkte mit Inertgas-Atmosphäre überlagern

MESSER-LÖSUNG

Um Getränke vor unerwünschter Oxidation zu schützen, wird die sauerstoffhaltige Gasatmosphäre durch ein inertes Gas ersetzt. Normalerweise wird dafür Stickstoff verwendet. Doch je nachdem welche Art von Getränk vorliegt, kommen auch CO2 oder Argon oder Mischungen aus diesen Gasen zum Einsatz. Unterschieden wird zwischen Tankinertisierung, bei der ein leerer Tank vor der Befüllung inertisiert wird, und Kopfrauminertisierung, bei der der Gasraum oberhalb der Flüssigkeit ausgetauscht wird.

Vorteile:

  • Schutz vor Oxidation
  • Schutz vor Alterung
  • Verlängerte Haltbarkeit
  • Verlängerte Lagerzeit möglich

Die Bereitstellung des Gaes erfolgt besonders wirtschaftlich und umweltfreundlich durch das Ecovap-Verfahren von Messer.

MESSER-LÖSUNG

Tanksysteme, Rohrleitungen und Flaschenkopfräume bei der Abfüllung werden immer häufiger inertisiert. In diesem Prozessschritt kommen hauptsächlich Stickstoff und Kohlenstoffdioxid zum Einsatz.

Vorteile:

  • Kein oxidativer und mikrobieller Verderb
  • unverwechselbarer Charakter bleibt erhalten
  • einfaches, preiswertes Equipment
  • Doppelfunktion des Equipments, da zum Entfernen des Sauerstoffs und zum Karbonisieren einsetzbar

 Als eines der führenden Industriegaseunternehmen verfügt Messer im Bereich Inertisieren über langjähriges Know-how und liefert die benötigten Gase.

Kundenprozess Inertisierung in der Lebensmittelindustrie - Backwaren

Inertisierung von Backzutaten

Entfernung von Sauerstoff

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Mr.
Wählen Sie eine Option
Ich bin mit den Datenschutzrichtlinien der Messer Group einverstanden