Anwendungstechnik Formieren in der Schweiß- & Schneidindustrie

Das richtige Gas für das Formieren

Schweißwurzel und Rohre schützen

MESSER-LÖSUNG

In der Regel werden sogenannte Formiergase, Stickstoff/Wasserstoff-Gemische, eingesetzt. Die Wasserstoffkomponente gibt mehr Sicherheit gegen Reste von Luftsauerstoff. Eine qualitativ hochwertige Formierung benötigt allerdings nur einen geringen Wasserstoffanteil.

Vorteile:

  • Schutz der Wurzelseite
  • Keine Reaktionen der Schmelze mit Bestandteilen der Luft
  • Wurzelseitig keine Anlauffarben oder Schlacke
  • Bessere Korrosionsbeständigkeit bei CrNi-Stählen und Nickellegierungen

Asset-Herausgeber

Kundenprozess Formieren in der Schweiß- & Schneidindustrie

Formieren

Schweißwurzel und Rohre schützen

Asset-Herausgeber

Achim
Wankum
Senior Specialist cutting & Welding applications
Dr. Bernd
Hildebrandt
Senior manager cutting & Welding applications
Dr. Dirk
Kampffmeyer
Manager cutting & Welding applications
Mario
Rockser
Senior Specialist cutting & Welding applications
MIchael
Wolters
Manager cutting & Welding applications

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

Bei der Verarbeitung Ihrer Registrierung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Informationen.
Mr.
Ich habe die Datenschutzrichtlinien von Messer gelesen und