Anwendungstechnik Kuttern in der Lebensmittelindustrie

Kuttern mit Gasen

Zugeführte Wärme im Zerkleinerungsprozess mittels kryogener Gase kompensieren

GASEANWENDUNG

Die Kühlung mit Hilfe kryogener Gase ermöglicht eine gezieltere Temperatursteuerung im Vergleich zum Einsatz von Scherbeneis oder doppelwandigen Behältern. Desweitern wird eine besonders gute Produktqualität erreicht. Zur Kühlung finden, abhängig vom Produkt und der jeweiligen Kühlaufgabe, folgende Varianten Verwendung: Kühlung mit Flüssig-Stickstoff und Kühlung mit Flüssig-CO2.

Vorteile:

  • Sehr schnelle Abkühlung des Produktes durch direkten Kontakt zum Kältemedium
  • Optimale Ausnutzung des Kältemittels durch direktes Einleiten
  • Sofortige Abführung der Reibungswärme
  • Sicherung der mikrobiologischen Stabilität durch gezieltes Absenken der Rohstofftemperatur
  • Herstellung von gefrorenem Fleischgranulat
  • Exakte Trennung der Speck- und Fleischpartikel als Qualitätsmerkmal bei der Herstellung von Rohwurst
  • Keine Verwässerung des Produkts durch Scherbeneiskühlung

MESSER-LÖSUNG

Messer hat dazu das Variokut-Verfahren zum Kühlen mit flüssigem Stickstoff oder flüssigem Kohlendioxid entwickelt.

Revised Customer process cutter treatment in the Food & Beverages sector - food

Cutter treatment for food

Keeping the temperature under control

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Mr.
Ich bin mit den Datenschutzrichtlinien der Messer Group einverstanden

Kundenprozess Kuttern in der Lebensmittelindustrie - Geflügel

Kuttern

Temperatur halten