Anwendungstechnik Kühlwasser im Wasserbehandlungssektor

Kühlwasserbehandlung mit CO2

pH mit Gasen & richtiger Ausstattung einstellen

GASEANWENDUNG

Anstelle von Schwefelsäure wird CO2 zur Einstellung des pH-Wertes im Kühlwasser genutzt. Eine pH-Wert Regelung mit CO2 hat viele Vorteile. CO2 ist nicht-korrosiv und als Gas inert. In Vergleich zu Mineralsäuren ist der Umgang mit CO2 deswegen einfach und sicher. In Wasser bildet CO2 eine schwache Säure und somit besteht keine Gefahr der Übersäuerung vom Kühlwasser. Der Einsatz von CO2vermeidet eine Anreicherung von Sulfat im Wasser, was hilfreich ist für die Einleitgenehmigung des Absalzwassers. Gleichzeitig bewahrt es die puffernde Alkalinität vom Zusatzwasser. Beide Aspekte haben einen günstigen Einfluss auf die korrosionschemische Eigenschaften des Kühlwassers. Der Verbrauch an CO2 wird für jeden Einsatzfall aus den Betriebsparametern berechnet, wie zum Beispiel dem pH-Sollwert, der Eindickung und der Qualität des Zusatzwassers.  

Die Vorteile des Kohlendioxid-Einsatzes auf einen Blick:

  • Einfache und sichere pH-Wert Regelung ohne Übersäuerung
  • Sicher in der Handhabung, kein Hantieren von gefährlichen, aggressiven Säuren
  • Verringert die Korrosivität des Kühlwassers
  • Niedriger Salzgehalt im Absalzwasser

MESSER-LÖSUNG

Messer stellt die Verfahrensauslegung, die Anlagentechnik sowie die bedarfsgerechte Bevorratung mit gasförmigen oder flüssigem Kohlendioxid zur Verfügung. Darüber hinaus bietet Messer für die  Kühlwasser-pH-Regelung ein umfangsreiches Paket von Dienstleistungen an.

Kundenprozess Kühlwasser im Wasserbehandlungssektor

Kühlwasser

Kühlwasser aufbereiten

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Mr.
Ich bin mit den Datenschutzrichtlinien der Messer Group einverstanden