Anwendungstechnik Aluminium-Strangpressen in der Nichteisenmetallindustrie

Abkühlung Ihres Extrusionswerkzeugs

Durchsatz und Oberflächenqualität bei gleichzeitiger Verlängerung der Haltbarkeit der Matrize erhöhen

GASEANWENDUNG

Oxidation der heißen Oberfläche oder Störungen der Oberfläche durch zu hohe Temperatur sind begrenzende Faktoren für die Produktionsgeschwindigkeit. Mit Hilfe von flüssigem Stickstoff wird die Profiloberfläche und die Reibungsfläche des Werkzeuges gekühlt. Das entstehende Gas inertisiert zudem den Bereich, in dem die Formgebung stattfindet.

MESSER LÖSUNGEN

Messer bietet neben dem Stickstoff notwendiges know how, um den flüssigen Stickstoff bis zur Umformzone zu bringen. Dazu gehört sowohl die Auslegung der Kühlkanäle im Stützwerkzeug als auch die Konditionierung des Stickstoffs mit Hilfe eines Unterkühlers sowie einer entsprechenden Regelmimik. Durch die aktive Kühlung wird die Qualität und auch die Pressgeschwindigkeit deutlich erhöht werden.

Kundenprozess Aluminium-Strangpressen in der Nichteisenmetallindustrie

Aluminium-Strangpressen

Profilproduktion aus einem Aluminiumbarren beschleunigen

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Mr.
Ich bin mit den Datenschutzrichtlinien der Messer Group einverstanden