Kundensegment Öl- & Gas-Raffination

Öl- & Gas-Raffination

Produktivität steigern & ökologischere Prozesse im Umgang mit Gas

Öl- & Gas-Raffination

Öl- & Gas-Raffination

Rohöl und Erdgas sind definitionsgemäß die Rohstoffe der Petrochemie. Dabei werden bereits bei der Gewinnung Inertgase wie N2 und CO2 im großen Stile eingesetzt. Der Verarbeitungsprozess von Rohöl umfasst mehrere Schritte um die gewünschten Endprodukte herzustellen. Auch hier werden bei vielen dieser Prozessschritte Gase von Messer eingesetzt.

Kundenprozesse

Kontakt & Broschüre

Asset-Herausgeber

Dr. Nina
van Gellecom
Manager Chemical applications
Joachim
Rohovec
Senior Manager Chemical & Environmental applications

Andere Anwendungen, die für Sie interessant sein könnten

Asset-Herausgeber

Dr. Nina
van Gellecom
Manager Chemical applications

Asset-Herausgeber

null Fritten- & Farbpigment

Fritten- & Farbpigment

In der Frittenproduktion und der Produktion mineralischer Farbpigmente werden die Ausgangsstoffe für das Gemenge im Allgemeinen in Silos gelagert. Je nach Rezeptur gelangen die Komponenten in einer im Voraus festgelegten Reihenfolge in einen Mischer, wo sie miteinander vermengt werden. Danach wird das Gemenge dann mit dem Einleger - üblicherweise ein Schneckeneinleger - in einer bestimmten Menge für jede Beschickung in ein Schmelzaggregat geleitet. Hierbei kann es sich um einen Herdofen oder einen Drehofen handeln. Bei Farbpigmenten ist das Schmelzaggregat im Allgemeinen ein Drehofen. Das Gemenge wird in einem Schmelzbereich geschmolzen, der mit Luft-Brennstoff oder Oxyfuel befeuert werden kann. Nach einer vordefinierten Schmelzdauer wird das Material über einen Auslauf (im Falle eines Herdofens) abgezogen oder aus der Trommel des Drehofens gegossen und mit Wasser auf einer Rutsche oder einem Förderband abgeschreckt. Das pulverförmige Produkt wird in Bigbags - oder nach einer Trocknung - in Papiersäcken verpackt.

Bei Fritten werden drei verschiedene Arten unterschieden:

a. Keramik-/Glasfritten

b. Emailfritten

c. niedrigschmelzende Fritten

Je nach Art der verschiedenen Fritten sind die wesentlichen Bestandteile:

  • Feldspat, Sand, Calciumcarbonat, Dolomit, Zinkoxid, Zirkoniumverbindungen bei Keramik-/Glas-Fritten

  • Sand, Borax, Titanoxid, Natriumnitrat und verschiedene Fluoride bei Emailfritten

  • Bleimenninge (Pb3O4), Sand, Zinkoxid, Borsäure bei niedrigschmelzenden Fritten

Anwendungstechnik Startseite

Gaseanwendungen

Produktivitätssteigerung, Kapazitätssteigerung und ökologischere Prozesse mit Gase Know-how, Demonstration vor Ort & Prozessoptimierungen, Expertise & Know-how, Forschung & Entwicklung, Angebote & Umsetzung

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

Bei der Verarbeitung Ihrer Registrierung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Informationen.
Mr.
Ich habe die Datenschutzrichtlinien von Messer gelesen und