Anwendungstechnik Hochdruckextraktion in der Lebensmittelindustrie

Hochdruckextraktion

Mit überkritischem CO2 extrahieren

GASEANWENDUNG

Die Alternative zu organischen Lösungsmitteln ist die Anwendung der Hochdruckextraktion mit verdichteten Gasen. Vor allem im überkritischen Zustand besitzen einige Gase ausgezeichnete Lösemitteleigenschaften, z.B.:

  • Hohe Diffusionsfähigkeit
  • Geringe Viskosität
  • Oberflächenspannung nahezu Null
  • Hohe Lösekraft

Für die Anwendungen in der Naturstoff-Extraktion hat sich überkritisches Kohlendioxid (CO2) als überaus geeignet erwiesen. Die niedrige kritische Temperatur von 31°C lässt eine besonders schonende Behandlung der eingesetzten Naturstoffe zu. Zur Gewinnung von Hopfenextrakt wird darum ebenfalls gerne auf CO2 zurückgegriffen.

Vorteile:

  • Trockene, lösungsmittelfreie Produkte, Konzentrate und Essenzen
  • Schonende Behandlung temperaturempfindlicher Substanzen
  • Aromaerhaltende Isolation von Naturstoffen
  • Selektive Stofftrennung durch Variation von Druck und Temperatur
  • Einfache Rückgewinnung des Extraktionsmittels

MESSER-LÖSUNG

Messer entwickelt und optimiert Hochdruckextraktionsanlagen für individuelle Bedürfnisse.

Kundenprozess Hochdruckextraktion in der Lebensmittelindustrie - Bier

Hochdruckextraktion

Rohstoffe aufbereiten

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Mr.
Ich bin mit den Datenschutzrichtlinien der Messer Group einverstanden