Anwendungstechnik Aufschäumen von Produkten in der Lebensmittelindustrie

Aufschäumen von Produkten mit Gasen

Aufschäumen von Milchprodukten durch Treibgase unterstützen

MESSER-LÖSUNG

Für das Aufschäumen von Nahrungsmitteln werden je nach Anwendung verschiedene Gase verwendet, wie Stickstoff, Kohlendioxid oder Lachgas.

Das Einbringen und Verteilen von Gas erzeugt zunächst einen grobporigen Schaum, der jedoch im Laufe des Schaumbildungs-prozesses feinporiger und homogener in der Zellengröße wird. So wird z. B. bei einem Überdruckverfahren das Gas in das flüssige oder pastöse Produkt eingetragen. Die Mischung der beiden Phasen erfolgt bei Durchgang durch den Mischerkopf. Durch das Aufschäumen können neue Produktcharakteristiken realisiert werden.

Sprühsahne wird mit Lachgas abgefüllt. Durch Betätigung des Auslösers entspannt sich das Lachgas, dass in der flüssigen Sahne gelöst ist und schäumt sie auf.

Vorteile:

  • Gewichtseinsparung im Vergleich zu nichtgeschäumten Produkten
  • neue Produkteigenschaften (diätetisch, organoleptisch)
  • kostengünstiges Verfahren

Messer liefert die Gase und die komplette technische Ausrüstung um sie zu lagern und in das Produkt einzubringen.

Kundenprozess Aufschäumen von Produkten in der Lebensmittelindustrie - Molkereiprodukte

Aufschäumen von Produkten

Produkte locker-leicht und schaumig machen

Contact form for every page

Sprechen Sie uns an

Was ist Ihr Anliegen?

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Mr.
Ich bin mit den Datenschutzrichtlinien der Messer Group einverstanden